Benvenuti!

Willkommen in der Welt des Caffès!

Welten liegen zwischen Kaffee und Caffè. Eine Glaubensfrage? Keineswegs! Eine Verkostung verschiedener Kaffees zeigt schnell die Unterschiede. Wenn sich unter den Proben dann ein besonders feiner italienischer Espresso der toskanischen Rösterei NEW YORK befindet, sind alle Zweifel ausgeräumt.

Die hohe Qualität der Kaffeemischungen erklärt sich durch die strenge Auswahl der Rohkaffees aus der ganzen Welt. Nur die besten Sorten werden vor Ort ausgewählt. Die grünen Kaffeebohnen werden sortenrein bei Idealtemperatur geröstet. Erst dann werden sie zu den feinen Kompositionen vermählt.

100 % Arabica – die Sorte mit dem elegantesten Geschmack und dem geringsten Koffeingehalt, für Kaffeekenner die Spitze des Genusses. Dieser wird noch übertroffen, wenn der berühmte Blue-Mountain-Kaffee aus Jamaica mit im Spiel ist. Diese besonders großen und aromaintensiven Bohnen verleihen diesem Espresso zarte Nuancen von Edelbitter-Schokolade und Kardamom.

Ganz anders präsentiert sich die Mischung mit einem Anteil an Robustabohnen. Die zartherb schmeckende Sorte zaubert eine dichtere Crema auf die Tasse. Dank des etwas kräftigeren Geschmacks eignet sich diese Mischung ideal für Kaffee-Zubereitungen mit Milch wie z. B. Cappuccino, Caffè macchiato oder Latte macchiato – man findet diese beliebte Caffè-Komposition in vielen italienischen Bars.

Die Kaffee-Rösterei New York in der Toskana
Der Name New York erscheint für eine italienische Kaffee-Marke sehr ungewöhnlich, macht aber auch neugierig. So erging es auch uns beim ersten Kontakt. Bei einem unserer kunstgeschichtlich ambitionierten Stadtbesuchen machten wir die erste sensorische Bekanntschaft, die einen nachhaltigen Eindruck hinterließ. Schon 1988 beschlossen wir in »Studentenlaune«: Dieser köstliche Caffè muss auch für deutsche Espressoliebhaber verfügbar sein.

Ein wahres »Spitzenklassemodell« unter den Caffès!

In die Geschichte der Kaffeerösterei »New York« wurden wir bei Gesprächen mit den Besitzern der Rösterei eingewiesen. Der Gründer der Firma, Ugo Incerpi, »Sor Ugo« genannt, betrieb zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Montecatini Terme eine Bar. Um seinem internationalen Publikum (Montecatini war mondäner Kurort in den 20er und 30er Jahren) etwas Besonderes zu bieten, hatte er die Idee, selbst den Rohkaffee zu beziehen und in einer eigenen Torrefazione zu rösten. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und mit dem schon damals ungewöhnlichen Namen New York landete er einen »Volltreffer«.

PayPal-Bezahlmethoden-Logo